Die kleinen Wölfe wünschen allen einen schönen Sommer!

IMG_20170530_115927244_ok

 

Was machen die kleinen Wölfe jetzt?

11.7.2017 Dienstag Wo ist eigentlich Chalin? Ach ja,sie macht ja eine Studienreise nach Krakau und bleibt die ganze Woche dort.
Zum Trost machten wir einen Ausflug zur Dreckrutsche. Dort konnten wir endlich mal wieder nach Herzenslust den Berg hinaufklettern und wieder hinunterrutschen. Auf dem Weg mussten wir gut aufpassen, weil mannshohe Brennnesseln dort wuchsen.

23.6.2017 Freitag Wasser-, Plansch- und Matsche-Tag! Hurra, hurra, heute brachte jeder Wasser mit, Christian sogar einen ganzen Anhänger mit Kanistern, Eimern und einem Planschbecken. Wir konnten es kaum erwarten, bis nach dem Frühstück die Badesaison endlich eröffnet wurde. Aus unserem Vulkan machten wir mit einer Plane ein Wasserbecken mit Wasserrutsche. Nach einigen Versuchen stellten wir fest, am besten rutscht es sich einfach mit Matsch. An anderer Stelle stellten wir das Planschbecken auf und machten einen Wettbewerb im Hineinhüpfen. Im Sand machte Petra den Fehler, die Kinder nass zu spritzen. Dass bekamen Petra und Chalin sofort zurück und waren innerhalb einer Minute klatschnass. Danach war Godela dran, sie konnte gerade noch ihr Handy retten. Letztendlich waren alle pitsch patsch pudelnass und glücklich.

 

1.6.2017 Donnerstag  Juhu wir haben eine Hängematte! Godela brachte heute morgen ein Paket mit, aus dem wir gemeinsam nach Überwindung einiger Schwierigkeiten und unter Zuhilfenahme von roher Gewalt eine Hängematte zauberten. Godela durfte als erste probe-liegen. Als das klappte, legte sich Petra dazu. Damit überschritten wir die Gewichtsbegrenzung zum ersten Mal. Zum zweiten Mal, als alle Kinder dazu stürmten und Godela sicherheitshalber die Flucht ergriff. Im Morgenkreis legten wir drei Hängematten-Regeln fest. Erstens: immer nur ein Kind liegt in der Hängematte, zweitens: wir liegen quer und schucken uns mit den Füßen an, drittens: alle anderen Kinder halten Sicherheitsabstand und schucken nicht an.

Hängematte

IMG_20170530_090551169

30.5.2017 Dienstag  Zum ersten Mal in diesem Jahr waren alle 17 Wölfe da. So haben wir gemerkt, dass der größere Sandkasten wirklich gut ist, denn wir haben alle gleichzeitig im Sand gespielt und jeder hat sein Plätzchen gefunden.

19.5.2017 Freitag  Was geht nachts im Ensingen Wald vor sich? Das fragten sich die Maxi’s (Vorschulkinder) der kleinen Wölfe und beschlossen eine Nacht in ihrem Bau zu verbringen. Tatsächlich entdeckten wir bei unserer Nachtwanderung im Wölflingerwald Feuersalamander, sie beeindruckten uns mit ihrem leuchtenden Gelb. Anschließend hängten wir eine Wildkamera auf um doch noch ein bisschen Schlaf zu bekommen. In der Nacht war es richtig kalt und die Großen Wölfe zitterten in ihren Schlafsäcken, dafür schliefen die Kleinen umso besser. Früh am nächsten Morgen begegneten uns auf dem Weg zur Wildkamera zwei Rehe und auch auf den Bildern sahen wir Rehe und einen Marder. Es war eine wunderschöne, ganz neue Erfahrung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s